pro.vention Special am 29. März entfällt

Aufgrund der Öffnungsstrategie der Bundesregierung, die ab 20. März 2022 gelten soll, entfällt das zweite pro.vention Special der Messe Erfurt GmbH. Veranstalter und Partner einigten sich gemeinsam auf die Absage.

Mit dem durch die Bundesregierung beschlossenen dritten Öffnungsschritt am 20. März, enden voraussichtlich viele der bisherigen Corona-Schutzmaßnahmen in Deutschland. Hierunter fallen Zugangsbeschränkungen wie 3G und 2G, Obergrenzen für Besucherzahlen bei Veranstaltungen oder auch die Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte.

Aufgrund der dadurch geänderten Situation, hat sich die Messe Erfurt gemeinsam mit den Partnern darauf geeinigt, die Fachveranstaltung pro.vention Special am 29. März, mit Schwerpunkt „Pandemieschutz in Einrichtungen des Gesundheitswesens und in der Gastronomie‘“, abzusagen. „Der Veranstaltungsbranche wird es nicht leicht gemacht, freuen wir uns doch über die Öffnungsstrategie der Bundesregierung. Allerdings ist die konzeptionelle Ausrichtung der pro.vention Special aus Sicht aller Beteiligten ein Thema, welches wir nun auf die Herbstmonate verschieben werden.“, so der Geschäftsführer der Messe Erfurt Michael Kynast. Die vergangenen zwei Jahre haben gezeigt, dass die Herbst- und Wintermonate größere Relevanz für pandemische Themen mit sich führen. Eine entsprechende Verschiebung der Veranstaltung wird daher als sinnvoll erachtet.

„Wir stecken fortan die gesamte Energie in die Fachmesse pro.vention Erfurt, die vom 6. bis 7. September 2022 terminiert ist.“, sagt die Projektleiterin Carolin Beier, Messe Erfurt. „Auf dieser Veranstaltung werden zahlreiche Aussteller Lösungen zum Infektionsschutz präsentieren. Darüber hinaus informiert der begleitende Fachkongress zu Maßnahmen und Strategien in Vorbereitung auf den nächsten Winter und den Umgang mit dem Virus.“

„Das Thema gute Luft in Innenräumen ist für uns als Branchenverband ein dauerhaft bedeutsames Thema.“, sagt Robert Hild, Geschäftsführer des Fachverbandes Allgemeine Lufttechnik. „Daher war es uns wichtig, die zweite pro.vention Special zu unterstützen, in deren  Mittelpunkt die Rolle von Lüftungstechnik in geschlossenen Räumlichkeiten sowie die Themen Betriebskonzepte und Hygienepläne in Pandemiezeiten standen. Unabhängig davon tragen wir deren jetzige Absage mit und konzentrieren uns gemeinsam mit der Messe Erfurt auf die Fachmesse pro.vention im Herbst.“

Veranstalter
Messe Erfurt GmbH

Als zweitgrößter Messestandort in den neuen Bundesländern hat sich die Messe Erfurt als Forum für Unternehmen, Wissenschaftler, Mediziner und viele weitere Institutionen in der schnellen Mitte Deutschlands etabliert. Jährlich finden mehr als 220 Veranstaltungen, Kongresse und Tagungen, Messen und Ausstellungen, Firmenevents und Konzerte mit über 650.000 Besuchern auf über 25.070 m² überdachter Ausstellungsfläche und 21.600 m² Freigelände in der Messe Erfurt statt.

Ideeller Träger
VDMA Fachverband Allgemeine Lufttechnik
Kompetenzverbund für Erzeugnisse und Verfahren, deren Kern das Führen und Behandeln von Luft ist. Er vertritt die Interessen von 290 Herstellern aus den Bereichen Kälte- und Wärmepumpentechnik, Klima- und Lüftungstechnik, Luftreinhaltung, Oberflächentechnik sowie Trocknungstechnik. Im Fokus stehen technisch-wissenschaftliche Erfahrungsaustausche, Marktinformationen, Fachstatistiken und Regelsetzung sowie Standardisierung.

Folgen Sie uns auch auf LinkedIn: provention Erfurt

« zurück

Das Wichtigste im Überblick:

Newsletter-Anmeldung

Interaktiver Hallenplan

Aussteller werden